Der Urgrund der Seele

Gestern war ich auf einer kleinen Geburtstagsfeier eines langjährigen Freundes, den ich von der gemeinsamen Studienzeit her kenne. Es war ein enger Kreis von Freunden geladen, die sich sehr gut unterhielten.
samsaraWiegenfeste sind dafür da, damit sich die Seele an seinen Ursprung erinnert und weiß, woher sie gekommen ist und von was sie ein Teil ist. Es ist schön, dass jemand unter uns weilt und uns zu seinem oder ihrem Freund erkoren hat. Welch Ehre! Wer den Lebensabschnitt der Seele nicht auch durch den Tod als Ende der Seele sieht, der weiß, dass es danach noch weitergehen wird. Die Reinkarnation ist ein Thema, das sich ergibt, wenn wir davon ausgehen, dass die Seele in dieses Leben getreten ist, um sich von Taten aus einem früheren Leben (Karmagedanke) zu reinigen und solcherart gereinigt nach dem Tod wieder zu erscheinen. Der Zyklus (Samsara) dauert so lange an, bis die Seele geläutert als aufgeklärte Seele ihn für immer verlässt. Nur diejenigen unter den Seelen kommen wieder, um andere zu führen, und zwar freiwillig.

Ich muss gestehen, dass diese Lehre im Gegensatz zu anderen eine große Faszination auf mich ausübt. Doch diese Faszination ist neu. Sie war nicht immer vorhanden, im Gegenteil, aufgrund meiner Gedanken und meines Studierten, ob Religion oder Philosophie, lehnte ich diese Lehre ab. Wie eng und begrenzt ich die Welt doch nur sah! Doch kenne ich noch nicht alles aus dieser Lehre. Sie ist ein weites Feld und ich muss noch viel dazulernen. / 22. Juli 2017, Aagau und Zürich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s